02.06.2018 – Fürchten wir das Beste – Lieder von Georg Kreisler

… lustiges … liederliches … böses … bitterböses – unter diesem Motto steht ein Abend mit Kreisler-Liedern und Texten von Qualtinger für alle, die es skurril-makaber mögen und die den schwarzen Humor lieben.

Aktuell wie einst Georg Kreisler selbst, sind die beiden Kreisler-Interpreten Manfred Hubl (Gesang) und Igor Jussim (Piano), wenn sie die Lieder von dem genialen Wiener Kabarettisten anstimmen. Genau dazu passend, trägt Dr. Hanns Fett „Travnicek“ vor, G´schichterln eines grantigen Wieners, von Helmut Qualtinger.

„Fürchten wir das Beste“ – unter diesem Titel hat Georg Kreisler einen Teil seiner makabren, skurrilen und schwarzhumorigen, aber durchaus auch hintergründig humorvollen Lieder zusammengefasst. Sie beziehen ihre Spannung aus den oft bösartigen Texten und den weichen, eingängigen Melodien, die einen beabsichtigten Kontrast bilden. Bekannt wurde Kreisler in den 1950er-Jahren in einer kleinen Künstlerbar in Wien mit dem Lied „Gehn ma Tauben vergiften im Park“.
Helmut Qualtinger war nicht nur Zeitgenosse Kreislers, sie standen auch über Jahre immer wieder zusammen auf der Bühne.

Altbekanntes und selten Gehörtes, Ketzerisches und Nachdenkliches – ein bunter Reigen humoriger Chansons mit oftmals ernstem Hintergrund.

 

Datum: 02.06.2018

Beginn: 20.00 Uhr

Ticket: Link

zum aktuellen Spielplan