18.11.2018 – DOMINION – Dokumentationsfilm

“Eine augenöffnende Dokumentation”

DOMINION ist eine 2-stündige Dokumentation,
die auf eine kompromisslose Art darstellt, wie Tiere vom Menschen benutzt und missbraucht werden- insbesondere in der Fleisch-, Milch-, Eier-, Bekleidungs- und Unterhaltungsindustrie.

“Dominion” wurde hauptsächlich in Australien gedreht und kombiniert Aufnahmen von handgehaltenen-, versteckten- und an Drohnen befestigten Kameras.
Der Film beinhaltet aktuelle Einblicke, die teilweise noch nie zuvor gefilmt wurden und vermittelt die erschreckende Größe eines auf Geheimhaltung basierenden Imperiums – und die individuellen Geschichten seiner Opfer.

Der Film konzentriert sich auf die gesetzlichen, branchenüblichen Praktiken, die auf der GANZEN WELT (auch in Deutschland) vorkommen und stellt die Moral und Gültigkeit der Herrschaft der Menschheit über das Tierreich in Frage und plädiert nicht für kleinere Verbesserungen ihres Wohlstands, sondern für ein tieferes Gespräch über unser Recht, diese nach unserem Belieben auszubeuten.

“Dominion”, die Fortsetzung von “Lucent” von 2014, wurde am 29. März 2018 in Melbourne uraufgeführt und wird seitdem weltweit vorgestellt.

Es handelt sich um eine gemeinnützige Veranstaltung – um Spenden wird gebeten.
(nach Deckung der Organisationskosten profitiert davon der Tierschutzverein Straubing und Umgebung e.V., sowie der Paul-Theater e.V.)

Im Anschluss des Films, gibt es die Möglichkeit für Fragen/Antworten/Diskussion.

*** Eintritt frei ***

Kein Einlass unter 16 Jahren!

Zum Trailer:
https://www.dominionmovement.com/trailer

Dauer: 120 Min.
+ ca. 30 Minuten Fragen/Antworten/Diskussion

 

Datum: 18.11.2018

Beginn: 18.00 Uhr

Ticket: Spende

zum aktuellen Spielplan