+++ ABGESAGT+++ 22.05.2020 – Volksmusiktage im Paul-Theater – RUDI ZAPF & ZAPF’NSTREICH – WELTWÄRTS

+++VERANSTALTUNG ABGESAGT+++
————————————————————————————————-
Sehr geehrte Zuschauer, liebe Freunde und Gäste des Paul-Theaters,

aufgrund der momentanen Situation ist es unumgänglich geworden, die für dieses Frühjahr geplanten „Volksmusiktage im Paul-Theater“ auf Frühjahr / Sommer 2021 zu verlegen.
Die Planung hierfür läuft bereits und bedarf noch der terminlichen Abstimmung mit den beteiligten Künstlern.

Somit freuen wir uns schon sehr auf die Volksmusiktage im nächsten Jahr und wünschen Ihnen alles Gute in dieser außergewöhnlichen Zeit und bleiben Sie weiterhin gesund!

Das gesamte Team des Paul-Theaters
————————————————————————————————-

In ihrem neuen Programm und mit ihrer neuen CD „Weltwärts“ im Gepäck entzünden sie ein weltmusikalisches Feuerwerk mit allen nur denkbaren Klangfarben aus einem Spezial-Hackbrett, Saxophon, Akustik- und Elektrogitarre, Kontrabass, Klarinette, Querflöte, Knopfakkordeon und Vibrandoneon.

Rudi Zapf, Gerhard Wagner, Andreas Seifinger und Steffen Müller servieren einen musikalischen Leckerbissen nach dem anderen.

Sie wirbeln 1000 Töne durch die Luft und verknüpfen dabei wie selbstverständlich alpine Melodien mit temperamentvollen Latin-Rhythmen oder Balkan-Beats, Walzer-Takte mit flirrenden Flamenco-Arabesken oder Klezmer-Klänge mit swingenden und schier waghalsigen Jazz-Improvisationen. Das Ergebnis ist eine eigene Art von Weltmusik, die mal temporeich und virtuos, mal locker lässig, aber stets geschmackvoll, überraschend und hochmusikalisch klingt – und immer für eine Überraschung gut ist.

Die vier Vollblut-Musiker entstauben alte Melodien und erwecken sie zu neuem Leben, hüllen sie in einen Mantel voller farbiger Harmonien und tränken sie in pulsierende Rhythmen aus Afrika, Brasilien, Spanien, Argentinien, Mexiko oder Cuba. Tradition – anders aufgefasst und über ihre Grenzen hinausgeführt. Musik, die lebt und durch Generationen hindurch geht. Rudi Zapf & Zapf’nstreich: musikalisch von Welt, in Bayern daheim, auf der Bühne berauschend. Und Zapf garniert das neue Programm mit Wortwitz und Charme.

Rudi Zapf – Pedalhackbrett, Knopfakkordeon, Vibrandoneon
Gerhard Wagner – Saxophon, Klarinette, Querflöte
Andreas Seifinger – Akustik- und Elektrogitarre
Steffen Müller – Kontrabass

Auszeichnungen:
Garchinger Kleinkunstmaske
Der Grüne Wanninger
Bayerischer Poetentaler
Deutscher Weltmusikpreis RUTH

Datum: Fr., 22.05.2020
Beginn: 20:00 Uhr

 

zum aktuellen Spielplan