25.01.2020 – Susanne Huber und Freunde – Der zerbrochne Krug

Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist.

„Theatergruppe „Susanne Huber und Freunde“ glänzt mit „Der zerbrochne Krug“.
…ein dichtes und dynamisches Geschehen ohne Überzeichnungen, getragen von einer eindrucksvollen Ensemble-Leistung. Großes Kino!“

Straubinger Tagblatt, 7.10.2019

Frau Marthe Rull zieht wegen eines zerbrochenen Kruges vor Gericht. Doch es geht nicht nur um die Scherben. Warum der Krug zu nächtlicher Stunde im Hause Rull zu Bruch ging, birgt „ein schändliches Geheimnis“. Dorfrichter Adam soll urteilen, doch die Gerichtsverhandlung wird für ihn zur persönlichen Katastrophe. Schlagfertige Dialoge, reich gezeichnete Charaktere, eine meisterhafte Sprache – Kleist’s kriminalistisches Luststück gehört nicht ohne Grund zu den Theaterklassikern.

Die Straubinger Theatergruppe „Susanne Huber und Freunde“ widmet sich seit 1985 bekannter und unbekannter Theaterliteratur. Zuletzt wurde 2017 „Der Kirschgarten“ von Anton Cechov aufgeführt. Im Paul-Theater war die Gruppe 2016 mit „Molly Sweeney“ von Brian Friel zu Gast.

Es spielen:
Beate Reich, Andreas Staisch, Gerhard Artinger, Gundula Hiendl, Maria Seethaler,
Rudi Weckebrod, Michael Pervan, Susanne Huber, Dorothea Scheierling und Agnes Frank.
Regie: Gundula Hiendl

Datum: Sa., 25.01.2020
Beginn: 20.00 Uhr

Ticket-Link

zum aktuellen Spielplan