Theaterworkshop für Kinder

Theaterworkshop für Kinder

Endlich wieder Kinderworkshop im Paul-Theater!

Eine Woche Theaterluft schnuppern und viele Bausteine und Kniffe lernen, die ein Schauspieler braucht, mit diesen Erwartungen starteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Theaterworkshop im Paul-Theater in den Sommerferien. Es war bereits der 5. Workshop für Kinder und Jugendliche und immer wieder stößt die Teilnahme auf großes Interesse.

Die Rahmenhandlung lehnte sich an das Märchen von der Salzprinzessin an und wurde natürlich von den Akteuren auf eigene Art und Weise interpretiert und umgesetzt. Nicht nur, dass sich die jungen Spieler mit der Frage, was denn wirklich wichtig sei im Leben auseinandersetzten. Sie lernten auch viel über die Bedeutung von Salz, Wasser und Luft. Bewusstsein schaffen für unsere Natur und Umwelt kam dabei also auch nicht zu kurz.

Atmen, deutlich sprechen, sich auf der Bühne bewegen waren grundsätzliche Übungseinheiten in der Theaterwoche. Pantomime, Gruppenerfahrungen sammeln, Rücksicht nehmen und Selbstbewusstsein tanken, gehörten ebenfalls zum Programm der Teilnehmer. Bei Meditation und Yoga, angeleitet von Experten, kamen die jungen Leute zur Ruhe und fanden die nötige Konzentration wieder. Singen und Tanzen fanden immer Platz in den Stunden von 9.00 – 16.00 Uhr. Die Kinder und Jugendlichen verloren nie die Geduld oder Ausdauer.

In einer Woche ein Theaterstück aufzuführen mit allem was dazu gehört, scheint eigentlich undenkbar. Aber durch planvolles Handeln, diszipliniertes Vorgehen und jeder Menge Spaß ist es machbar. Das konnten die Teilnehmer als wichtige Erfahrung für sich mitnehmen. Ob wieder ein Workshop stattfinden wird? Diese Frage beantwortet sich von selbst.